Mir gehts gut. Ich heule zwar aber mir geht es gut.
Und jeden Morgen zwängst du dich in deine engen Jeans, hasst dich dafür dass sie dir nicht mehr richtig passen. Trinkst den Kaffee leer und versuchst es noch rechtzeitig zur Schule zu schaffen. Du hast mal wieder verschlafen, denn für dich ist Schlaf die Flucht. Die Musik drehst du viel zu laut und gehst jedem stets aus dem Weg. Ein gezwungenes Lächeln, mehr nicht. Manchmal sprichst du gar nichts und manchmal viel zu viel.
― vergessenzuleben (via kein-08-15)
Ich liege im Bett, starre die Decke an. Ich wünschte ich wäre woanders doch ich wüsste nicht wo. Denn nichts tue ich lieber als hier zu liegen und nur still zu atmen. Wenn ich doch bloß nicht so einsam wär.